Dumm gelaufen!


Winterarbeit!

 

Nach dem Kauf der Elise beim Lotushändler war eigentlich nur die Reinigung der Aluleiste am Unterboden vorgesehen, dazu wollte ich diese enfernen da sie von Alufrass befallen waren.

 

 

Der Unterboden ist ansonsten perfekt, jedoch haben laut Lotushändler div. Elisen spuren eines Remplers am Unterboden!

 

 

 Aluleiste zeigt deutlich einen solchen Rempler auf!

Die Schrauben sollte man wohl nicht mehr los kriegen, spezieller 8 Zahn Bit bestellt in GB

 

 

Das Teil ist runter, geht nur mit Spez. Werkzeug wieso wohl?

 


 
Nette Zeichnung nicht von mir, auf der Lieste!

 



 Eigentlich gut gemacht aber richtig vergammelt und krumm montiert!

 


 
Die Leisten wurden gründlich gereinigt und danach Lackiert, aber befriedigt mich nicht wirklich!
Nun machte ich mich schlau, wie ich die Delle am Unterboden am besten beseitigen konnte. Nach dem ich ein Gutachten mit Unbedenklichkeits- Erklärung bezüglich des Chassis eingeholt hatte, wurde noch ein Alu Spezialist aus dem Flugzeugbau beigezogen um auf ganz sicher zu gehen.

 

 

 

Riesen Glück die Tragfähigkeit des Cassis ist nicht betroffen! Auch ein verziehen kann gänzlich ausgeschlossen werden. Einfach eine Delle, der Erstbesitzer war wohl über einen Bordsteingeräubert!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dass muss alles wieder glatt sein!

 

 

 

Hier noch die alte Abdecklieste!
Die Delle darunter am Chassi konnte fast vollständig ausgedrückt werden, das Chassis ist heil geblieben den verbeulte Teil konnten wir wieder richten!

 

 

 

 

 

Auch diese wollte ich NEU!

Die alten Aluleisten- Abdeckungen wurden entsorgt und neue hergestellt . Sauber, gerade, eingepasst, unterlegt, ausgerichtet und wieder verschraubt!

Ich bin richtig Stolz, bei der nächsten Durchsicht in der Lotuswerkstatt wurde bestättigt, top Arbeit!

 

Dabei bleibt zu erwähnen, dass ich nichts dem Zufall überlassen habe, alles was hier verbaut wurde, wird auch in Hethel verwendet, sei es die Spezialkittmasse oder selbst das Alu!

 

Somit sind alle Bedenken oder Befürchtungen bezüglich Beschädigung des Chassi wiederlegt!

Natürlich wurde eine gründliche Vermessung vorgenommen, wie NEU!