Angerichtet 2017



Wasserspiele!

Eigentlich ist es also ganz einfach. Eigentlich weiss ich ja, wie es geht. 
Die Hälfte der Miete ist: das Schauen.
Schau immer nur dorthin, wohin Du fahren willst.

Auch wenn Du durchs Seitenfenster schauen musst – tu es einfach.
Schau auf den Scheitelpunkt der Kurve, dorthin, wo Du wieder beschleunigen kannst,
schau weit voraus, schau 10 Zentimeter neben die Pylone, die es zu umrunden gilt.
Schau nie dorthin, wohin Du sowieso nicht fahren willst; wenn Du die Leitplanke
anschaust, dann wirst Du sie auch treffen.

 

Alles wahr geplannt, Abendessen am Vorabend, Freund Peter hatte sogar einen Wolkenschieber angestellt, dies alles nützte leider nichts! Manchmal kommt es anders!

 

 

Hier draussen wollten wir, ursprünglich unser Abendessen einnehmen!

 

 

Zimmer wurden für die Auswärtigen annuliert, am Schluss schrumpfte unsere Abendrunde auf  einen kleinen runden Tisch. Lasst euch nicht täuschen durch diese Bilder, hat den ganzen Donnerstag gossen wie aus Kübeln.

 

 

Hartnäckig wie wir sind, beschlossen wir, unser Gewicht für den nächsten Tag etwas zu erhöhen.

 


 

Nach A folgt B, trotz Sche........... Wetterbognosen, raus aus dem warmen Körbchen, den MX-5 hatte ich am Vorabend startklar gemacht! Blick nach draussen, Regen und kalt!

 

 

Betanken, letzte Vorbereitungen!

 

 

Langsam wurde uns klar, dass dies ein sehr, sehr nasser Tag werden könnte!

 

 

Ihm scheint das Wetter egal zu sein, Haubtsache entlich Fahren!

 


 

Lebensrettende sofort Massnahme, nein nicht die Startnummer sondern das Cafe und Gipfeli!

 

 

Hier die ersten drei Top, motivierten Teilnehmer!

 

 

Hebt den Finger um zu zeigen, heute will ich's wissen !

 

 

Total hoch konzentriert !

 


 

Raus in die etwa 12C° , Startnummern kleben! Die Servietten dienten dazu um die Karosse etwas zu trocknen damit die Nummern auch wirklich klebten.

Div. hatten gleich Bündelweise dieses Papier mit genommen da sie wohl wussten das ihre Fhz sicher nicht dicht bleiben würden bei diesem Dauerregen! ( Es waren jedoch nicht die Lotusfahrer! )

 

 

Dachte mir, könnte gar nicht schlecht sein bei dem Sche...... wetter, den Ersatzwagen ein zu setzen! Zudem war ich gespannt welche Zeiten ich damit fahren würde, gegenüber der Zeit im

Vorjahr mit der Elise.

 

 

Wer jetzt denkt, geht nicht ! Doch geht und wie! Nun der Driver kann auch richtig gut!

 

 

Ach  ja immer dieser Kampf, mit Reifendruck und Kompressor

 

 

Bewährt, unscheinbar, wird uns sicher noch zeigen, wo's lang geht!

 

 

Der Unscheinbare!

 

 

ALFA Fahrmaschine!

 

 

Hot Shot!

 


 

Nach der kurzen Theorie, verschieben auf die Strecke, Fahren, Slalom !

 

 

Der Regen erweist sich als Herausvorderung! Den Slalom zu fahren und sich zu verbessern ist ein schmaller Grad und erweist sich als Eiertanz! Aber mir macht die Nässe auf der Strecke zusehend immer mehr Spass!

 

 

Die zwei Gruppen wechseln sich ab, warten wenn die Andere fährt!

Der Grad mit stehendem Wasser war eine gute Herausforderung.

Mit jeder Üebung versuchte ich noch etwas besser an die Tore zu fahren!

 

 

Zwischen Bremsübungen immer wieder mal ein paar Sprüche !

 

 

" Hast du Wasser in deiner Kiste?  Nein ich bin sonst nicht ganz dicht ! "

 


 

Aufstellung zum Kreisel fahren bis zum Ausbrechen !

 

 

Der  Wasserwerfer wurde trotz Regen benutzt um die Strecke noch nässer zu machen!

 

 

Ende der Überei !

 


 

Nachmittag die Strecke beginnt ab zu trocknen!

 

 

Unser Hot Shot Fahrer wird von einer Wespe in den Nacken gestochen, dies erweist sich als Doping, plötzlich lässt er es richtig fliegen.

 

 

Nächstes Jahr kriegt er die Wespe schon am Morgen verabreicht!

 


 

Nun wurden zwei Läufe gestartet, leider mussten wir als erste Gruppe ran, die Strecke wies noch feuchte Stellen auf, dies half der nachfolgenden Gruppen natürlich, denn wir fuhren für sie die Strecke trocken.

 

 

Ängstliche Aufregung, muss ich immer als erster? Schon am Morgen beim Café hatten die beiden ein komplitzenhaftes Lächeln im Gesicht, mit der Frage: Brauchst du in deinem Alter noch diesen Adrenalinschub? Hmmm........ Ja, ja es wird nicht gut für das Ego, oder die Grenzen eures Potzenzials später schwarz auf weiss zu sehen dachte ich mir! Beruhigend war das nicht, aber ich bin trotzdem gefahren!

 

 

Im ersten Umgang legte ich meinen Sicherheitslauf hin, damit ich eine Zeit  auf sicher hatte! Nicht wie letztes Jahr als ich ein Tor verfehlte!

 

 

Der MX-5 erweist sich als richtiger Racer, dass Teil ist richtig schnell, schade nur, dass ich mich im zweiten Lauf so verschaltet habe, somit platzierten sich die Elisen wieder vor mir, Philip hat alles richtig gemacht!

 

 

Wie auch immer, wir waren eine tolle Truppe, Zeiten hin oder her, es  hat mächtig Spass gemacht!

 

Die ZWEI hatten es drauf! Manchmal fast schon wie ein altes Ehepaar!

 

 

Ein ganz grosse Dankeschön an die Instruktoren Niki und Peter sie waren eine Wucht.

Wiederum sehr viel gelernt, sei es die richtige Sitzposition oder die optimalen Brems-, Beschleunigungs- und Lenk- Punkte zu finden!

 

Immer mit einem guten Tipp zur Stelle, oder  weil manchmal bewusst von einem unserer Schlaumeier immer das gleiche Tore ausgelassen wurden!

 

Antwort des Fahres " ach,,,,,,,,,,, so bin ich aber schneller und jetzt hätte ich mich gerade daran gewöhnt !"

 


 

Samstag, Reifendruck absenken, sowie Reinigung des MX-5's

 


 

 

JOE WYSS DRIVING EVENTS

Fahrkurs vom Freitag, 11. August 2017 in Interlaken

 

T E I L N E H M E R L I S T E                                                                 

 

KLASSE 3                      Fliehkraft Traning!                      Instruktoten: Niki + Peter                                       
                                                                                                                             

Ein unser kleiner Haufen macht sich bereit um es am 11.08.2017 etwas fliegen zu lassen!

 

41             Marcel      BE        Lotus Elise 111R S2           1800         Heck / ABS                 F

42             Peter         BE        Smart Roadster                   998         Heck / ABS / ESP       N

43             Severin     BE        Lotus Exige Komp. S2       1800         Heck / ABS                 N

44             Philip        SO        Lotus Elise S1                     1800         Heck                           N

45             Sacha        FR        Lotus Elise Komp. S2         1800         Heck/ ABS                 N

46             Jöel            BE        Alfa Romeo 33                    1700         Front                         N

47            Peter          SG       Lotus Elise 111R S2             1800         Heck                          F

48            Daniel        BE       Audi R8                                  5200         4x4 / ABS / EPS        N

49                                       NW      Abarth Biposto 695                       1386            Front / ABS EPS             F

50                                       LU        Abarth Biposto 695                      1386             Front / ABS EPS             F

51                                       NW      Abarth Biposto 695                       1386             Front / ABS EPS            F

52                                       LU        Abarth Biposto 695                       1386             Front / ABS EPS            F


Klasse 1                                                                       Klasse 2

 

1 Toyota Yaris TS

1500

2 BMW 130i

2998

 

3 Mercedes SL300 Cabrio

3000

 

4 BMW 335i

3000

 

5 Chevrolet

5700

 

6 MB E500 T

5400

 

7 Chevrolet

6200

 

8 Porsche

3600

 

9 Seat Leon

2000

 

10 Ford Fiesta

2000

 

11 Renault

1400

 

 

21 Opel Spee

2200

 

22 Opel Spee

2200

 

23 Opel Spee

2200

 

24 Opel Spee

2200

 

25 Opel Spee

2000

 

26 Opel Spee

2198

 

 27 VW Caddy         

   

28 Audi RS4

4200

 

29 Mini GP

1600

 

30 BMW Z3

3200

 

31 Opel Kade

1978

 

32 Renault Cli

 

1997